Um das Angebot von "naturheilpraxis-wendt.de" nutzerfreundlicher, effektiver, sicherer und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Internetpräsenz sogenannte Cookies. Durch das Navigieren auf meiner Internetpräsenz, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem Navigationspunkt "Datenschutz".

naturheilpraxis-wendt_4.jpg

Was passiert beim ersten Termin?

Wie im Kapitel „Meine Philosophie" näher beschrieben beinhaltet der erste Termin in der Regel ein sehr ausführliches Gespräch (die Anamnese) und wenn zeitlich möglich schon eine Behandlung.

Sollten Sie bereits schulmedizinische Befunde haben, so kann es v.a. für die Behandlung von organischen Erkrankungen hilfreich sein, diese mitzubringen.

Der Ablauf einer Behandlung ist selbstverständlich jedes Mal anders abhängig vom Anlass oder den Beschwerden, mit denen eine Person in die Praxis kommt, sowie von den Wünschen des Patienten.

Um einzuschätzen zu können, wie lange einen Behandlung dauern wird, benötige ich einige Grundinformationen. Häufig kann im ersten Telefonat geklärt werden, ob eine längerfristige Behandlung nötig ist, oder ob wenige Sitzungen ausreichen könnten.

In der Regel vereinbare ich einmalige Behandlungstermine, bei denen es um ein genau definiertes Thema geht, und überlasse dem Patienten die Entscheidung, ob und wann der nächste Termin stattfinden soll.

Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass ich als Heilpraktiker der Schweigepflicht unterliege.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Ich verstehe Heilung als einen Prozess, der immer individuell ist und so lässt sich auch die Zeit, die dieser Prozess dauert, nur in etwa voraussagen.

Wenn es um eine längerfristige Behandlung geht (das kann z.B. bei chronischen Beschwerden der Fall sein), erstelle ich auf Wunsch nach dem ersten Termin einen Behandlungsplan, in dem die voraussichtliche Dauer und Häufigkeit und die notwendigen Verfahren aufgelistet werden (und somit auch die Kosten), und veranlasse weitere Untersuchungen, falls erforderlich.

Ein Behandlungsplan berücksichtigt selbstverständlich individuelle Bedürfnisse, Möglichkeiten und die aktuelle Lebenssituation des Patienten.

Behandlungsbeispiele